LandschaftPlus – der Blog

Unkraut vergeht nicht. „Unkraut“ hieß mal eine Studentenzeitschrift in den 80igern (s.a. Analogithikum). Darin viele Artikel, welche sich mit der Studienrealität, berufsständigen Themen im Besonderen aber auch im Allgemeinen beschäftigte. Es gab und gibt (Nodium) bei uns dazu eine Tradition.
Das „Unkraut“ ist Anfang der 90er von der Bildfläche verschwunden. „LandschaftPlus – Der Blog“ ist kann und will KEINE Wiederauferstehung des „Unkraut“ sein. Dazu vermissen wir den Umgang mit Fixogum, Schere und Schreibmaschine zu wenig. Dazu fehlt uns auch die engagierte Redaktion freiwilliger StudentInnen. Dazu stehen wir zu sehr auf den Vorteil eines Blogs: Inhalte mit hoher Reichweite schnell, günstig und mit niedrigen technischen Schwellen interaktiv erstellen zu können. Gemeinsam ist der Spirit: sich über die enge Bezugsgruppe (ob studentische, Lehrstuhl oder Forschungs-Projektgruppe) hinaus auszutauschen mit Lust auf Sprache, aber auch auf Bilder und Graphik (obwohl wir hier derzeit noch eingeschränkt sind, dazu mehr in Gebrauchsanweisung). Von anderen Erkenntnissen und Hinweisen lernen. Nicht ewig dieselben Fehler wiederholen zu müssen. Die eigene Meinung zur Diskussion stellen. Faktisch (ohne jede "Post-"). Sachlich. Mit Herz. Aber ohne Verschwörungstheorien. Ohne Echokammern. Ohne Herabsetzung von Minderheiten. Ohne Hass und Hetze. Mit der ganzen partizipativen demokratischen Offenheit, Respekt und Achtsamkeit, die gute Arbeit in unserer Branche und überhaupt unsere Gesellschaft verdient.

Gleichzeitig gehören die Inhalte dieses Blogs komplett uns (dass dabei die Copyrights beachtet werden eine Selbstverständlichkeit, s.a. Netiquette) – sie werden nicht an kommerzielle Megamaschinen verschenkt. Dafür fehlt unserem Blog noch ein Quentchen Interaktivität und vermutlich werden wir den ein oder anderen kurzgegriffenen Post aus der S-Bahn verpassen.

Wenn unsere Artikel aber eure Artikel werden bis hin zu dem Sinne, dass ihr sie einfach schreibt, kurzum: wenn ihr euch den Blog aneignet, wenn er zum Zentrum einer geistigen Auseinandersetzung in der gesamten Breite des Umfelds der Studienfakultät wird, dann wird der Blog eine echte Bereicherung für die Studienfakultät darstellen. Der Blog ist kein Bespaßungsorgan von Leuten, denen sonst nichts mehr einfällt im Leben. Der Landschafts-Blog LandschaftPlus steht für aktive Auseinandersetzung. Für Meinung und Gegenmeinung. Für Dialog, Mitteilung, Anstoß und Weiterentwicklung.

Wir starten nun doch mit einem ganzen Satz bunter Artikel aus allen möglichen Bereichen, von denen sicher schon auch der ein oder andere diskussionswürdig ist - ja sogar explizit zu Erfahrungen aufgerufen wird.

Jetzt seid ihr dran - wir sind bereits in freudiger Erwartung!